Birds Like Cake: Rentier-Kekse für den Nikolausstiefel

Morgen ist Nikolaus. Und bekannterweise zeichnet sich da schonmal ab, wer in diesem Jahr artig oder unartig war. Für den Lebensabschnittsverschönerer beantrage ich in jedem Jahr die Rute und einen Sack voll Kohlen, aber irgendwie hat der liebe gute Nikolaus immer ein Auge zugedrückt und sein Stiefelchen mit netten Dingen gefüllt. ;-)
Wer ganz besonders liebe Menschen kennt, der kann den Nikolaus ja quasi 'last minute' darum bitten, diesem eine Tüte voll Rentier-Kekse in den Stiefel zu stellen, die uns heute die wundervolle Sara vom Blog  Birds Like Cake   präsentiert. Ihre Kreationen sind so voller Liebe, Herz und Leidenschaft, dass ich Stunden damit verbringen könnte, mir ihre Fotos anzusehen und mich so zusammen reißen muss, nicht den Bildschirm abzulecken. Und dazu ist die liebe Sara auch noch einfach absolut sympathisch. ♥

http://birdslikecake.blogspot.de/


------------------------------------------------------------------------------------------------


Hallo ihr Lieben, mein Name ist Sara und ich blogge auf  Birds Like Cake  über die süßen und manchmal salzigen Dinge im Leben. Nachdem die liebe Mella für meinen Blog im Herbst einen ganz tollen Hefekuchen gebacken hat, wollte ich mich nun bei ihr mit etwas weihnachtlichem revanchieren.

Ich liebe es zu backen, aber noch mehr freue ich mich auf das dekorieren danach. Genau dafür ist die Weihnachtszeit ideal geeignet: Man findet in Läden und auf den Weihnachtsmärkten die schönsten Keksausstecher, die süßesten Verpackungen, es wimmelt nur von Rentieren, Schneemännern, Nikoläusen und alle haben mein Herz im Sturm erobert. Eine ganz tolle Sache die ich dieses Jahr entdeckt habe: Keksstempel! Ich konnte es einfach nicht lassen einen dieser Kekstempel in meinen Amazon Einkaufskorb zu legen und freute mich wie ein Kind als endlich mein toller Rudolph Keks Stempel ankam!

So gibt es heute für euch süße Rudolph Kekse! Diese kann man super verschenken oder im Nikolaus Stiefel verstecken! Einfach in eine schöne Tüte legen und mit weihnachtlichen Schleifen verzieren. Man kann da seiner Phantasie freien Lauf lassen - ich habe die Rentier Kekse auch noch mit etwas Royal Icing verziert.


ZUTATEN (ca. 26 Stück)
Für den Teig:
  • 300g Mehl 
  • 125g Butter 
  • 125g Zucker 
  • 1 Ei 1 
  • 1/2 TL Backpulver 
  •  1 Prise Salz 
  • Saft einer 1/2 Zitrone
Für das Royal Icing (optional): 
  • 1 Eiweiß 
  • 250g Puderzucker

ZUBEREITUNG
Mehl mit Zucker, Backpulver und Salz vermengen. Kalte, in kleine Stückchen geschnittenen Butter hinzugeben und verrühren.

Ei und den Saft der Zitrone hinzugeben und solange kneten bis eine Teigkugel entsteht.

Den Teig in Frischhaltefolie mind. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Falls der Teig zu klebrig ist solange Mehl hinzugeben bis der Teig nirgends kleben bleibt.

Nun mit einer runden Ausstechform runde Kekse ausstechen. Diese auf ein Backblech legen. Den Keksstempel kurz in etwas Mehl drücken und danach die Kekse einzeln bestempeln. Wenn der Stempel sind nicht lösen lässt, dann sind die Kekse vielleicht noch zu klebrig. Dann noch etwas Mehl in den Teig einarbeiten. (Achtung: Sind die Kekse klebrig, werden sie auch beim Backen zerlaufen!)

Nun die Kekse bei 180°C ca. 10 - 12 Minuten backen.

Für das Royal Icing wird das Eiweiss steif geschlagen und danach der Puderzucker langsam eingearbeitet. Nach Belieben färben und mit einem Spritzbeutel verzieren.


Ich wünsche euch eine ganz tolle Advents- und Weihnachtszeit und bedanke mich ganz herzlich bei Mella, dass ich bei die Gast sein durfte!

Habt es schön! Eure Sara

PS: Den Stempel gibt übrigens hier.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Gott, sind diese Kekse nicht absolut hinreißend?! So voller Liebe...! Sara, ich bin mir sicher, in deinem Stiefelchen sind morgen weder Rute noch Kohlen, sondern ganz bestimmt ein paar Nikolaus-Grüße, über die du dich freuen wirst. Jedenfalls habe ich dem guten alten Nikolausi gerade nochmal darauf hingewiesen, dass wir es hier mit der Kategorie "besonders artig" zu tun haben. :-) ♥-lichen Dank für diesen schönen Beitrag!