Schoko-Cupcakes mit Erdbeer-Frosting

Endlich habe ich mal wieder einen Cupcake für euch. Es ist nun schon ziemlich lange her, dass ich zuletzt welche gebacken habe, deshalb hat es mir gestern arg in den Fingern gejuckt und ich habe mich für leider mehr Zeit als erwartet in die Küche gestellt und diese leckeren kleinen Dinger kreiert, die meine Kolleginnen heute wohlwollend vernichten durften. Et voilà - ich präsentiere: Schoko-Cupcakes mit Erdbeer-Frosting.
Nur gut, dass niemand weiß, dass mir die Buttercreme geronnen ist und nach einem Rettungsversuch trotz Agartine nicht mehr richtig fest werden wollte. Am Ende allerdings bin ich auf die weiche Creme, die eine Leichtigkeit von Sahne beherbergt und sich auf diesen Schokoküchlein so hübsch und dekandet präsentiert, doch noch recht stolz. :-)



REZEPT

 ZUTATEN
(genügen für 12 Cupcakes)

Für den Teig:
  •  3 Eier
  • 200 g Zucker
  • 90 g weiche Butter
  • 200 g Creme fraiche
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3 EL Backkakao
  • 100 g gute gehackte weiße Schokolade
Für das Frosting:
  • 500 g Erdbeeren
  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Frischkäse
  • ca. 50 g Puderzucker (je nach Süße der Erdbeeren und eigenem Gusto)
  • je 50 g weiße Schokolade und Zartbitterschokolade, grob gehackt

ZUBEREITUNG
{Teig} Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die weiche Butter zufügen und alles gut verrühren. Dann die Creme fraiche untermischen. Mehl, Backpulver und Backkakao sieben und mischen, anschließend portionsweise unter die nassen Zutaten mischen. Zum Schluss die gehackte weiße Schokolade unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 30 Minuten lang backen. Ca. 5 Minuten vor Backzeitende schonmal den Stäbchentest machen. Bleibt nix kleben, können die Küchlein auf einem Kuchengitter auskühlen.


{Frosting} Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. In einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Wer die Kerne nicht mag, kann die Masse nochmal durch ein Sieb abseihen.
Die Butter schmaumig schlagen. Dabei den Puderzucker einrieseln lassen. Dann ganz langsam und nur esslöffelweise das Erdbeerpüree untermischen. Geht das zu schnell, kann die Butter nicht binden und gerinnt. So wie leider bei mir auch. Wem das passiert, der muss die Buttercreme nicht wegwerfen, sondern kann sie im heißen Wasserbad wieder glatt rühren und hoffen, dass sie im Anschluss wieder fest wird. Andere Quellen behaupten, auch Sahnesteif oder etwas flüssiges Kokosfett würden die geronnene Buttercreme wieder glatt werden lassen, hier besitze ich allerdings keine Erfahrungswerte. Anyone else?


Den Frischkäse in einer zweiten Schüssel glatt rühren und anschließend portionsweise unter die Erdbeerbuttercreme mischen, auch hier wieder Vorsicht - Gerinnungsgefahr.
Zum Schluss die Creme nach Belieben auf die Cupcakes spritzen oder kleksen und mit den gehackten Schokoladenstückchen bestreuen. Fertig!


Ich bin froh, dass trotz der Querelen mit dem Frosting die Cupcakes am Ende wirklich hübsch und weit mehr als nur genießbar waren. Mit diesem Kleks Creme gefallen sie mir doch sogar fast noch besser, als mit einem perfekt aufgespritzen Häubchen. Einfach mal was wagen... :-)

Es grüßt lieb: Mella