Ausflug zum Berliner Prenzlberg - "CakeVille" und "Perlbohne"

Wie die Facebook-Leser unter euch ja schon wissen, war ich letztes Wochenende zu Gast in der Hauptstadt. Was macht man in Berlin, wenn man eine Back-Leidenschaft hat und sich einkaufstechnisch bisher nur übers Internet austoben kann? Richtig - man geht zu CakeVille in der Wörtherstraße 23 am Prenzlauer Berg. Ein Ausflug, den man unbedingt einmal machen muss.



Ein Paradies an Zubehör. Alles, was man sonst nur in Pixeln vor sich am PC-Bildschirm sieht, ist dort zum Anfassen und Bestaunen hübsch aufgereiht und angeordnet. Das Erste was ins Auge springt, ist das riesige Regal mit Austechern in jeglicher Form.


Wenn man da nicht genau weiß, was man möchte/brauch, ist man hilflos aufgeschmissen und verloren. Ich entschied mich für einen Apfelausstecher in wahrer Voraussicht der Erntedankzeit im Kindergarten.


Papierförmchen, Backformen, Lebensmittelfarbe, Spritztüllen, Modellierwerkzeug, Fondant, Cake-Pop-Zubehör, Transportboxen, Bücher, Zeitschriften - alles, wirklich alles konnte man dort erblicken. Und mitten drin die Tassenkuchen - Bäckerin - mal quietschvergnügt, mal erstaunt, mal maßloß überfordert ob der großen Auswahl.


Nach so viel Begeisterung stellt sich euch sicher noch die Frage nach den Preisen. Nunja, da bekommt man im Internet so einige Dinge (insbesondere bei Taart en Decoratie oder Backtraum) zum Teil wesentlich günstiger. Ich entschloss mich am Ende für 2 Tüllen von Städter und einen Ausstecher in Apfelform. Für die 3 Artikel habe ich knapp 11€ bezahlt. Das ist schon recht viel. Was soll's - andere nehmen sich ein "Berliner Bär"-Kuscheltier oder einen "I ♥ Berlin"-Stoffbeutel als Souvenir mit heim, ich eben Tüllen und Keksausstecher. :-)

Wer bei CakeVille mal vorbei schauen möchte, der kann dies Montag von 12-18 Uhr, Dienstag bis Freitag von 11:30-19 Uhr und Samstag von 11-15 Uhr. Es empfiehlt sich, vor einem geplanten Besuch mal auf CakeVilles Facebook-Seite zu checken, ob sich die Öffnungszeiten kurzfristig ändern.

Wem dann nach dem Besuch bei CakeVille der süße Zahn tropft, der ist gleich nebenan bei den Café  "Perlbohne" genau richtig. Ein tolles Café, das so richtig schön zum Prezlauer Berg passt. Im Angebot gibt es verschiedene Tarts, Muffins und Cookies zu super Preisen. Dazu wahnsinnig aromatischer Kaffee in jeglicher Form und tolle heiße Milchschokoladen mit Gewürzen - bei mir landete das Aroma getrockneter Lavendelblüten in der Schoki und es war einfach der pure Genuss. Eine Packung diesen Kakaos landete für eine ruhige Minute zuhause noch im Einkaufsbeutel.


Summa summarum ein super gelungener Berlin-Ausflug, der mein kleinen Bäckerinnen-Herz höher schlagen ließ und mir desöfteren ein Lächeln auf die Lippen zauberte. Wenn ihr mal nach Berlin kommt, fahrt unbedingt zum Prenzlberg - es lohnt sich!

Es grüßt lieb: Mella