Sonntagssüß - HUGO Cupcakes

Heute gibt es wieder einmal einen schnellen Sonntagssüß Post. Der Tag - ach was - das ganze Wochenende war so ereignisreich, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Gestern war ich mit der lieben Schwester anlässlich des Clueso-Konzerts am Völkerschlacht-Denkmal zu Besuch in Leipzig. Ich wäre keine Cupcake-Liebhaberin, würde ich vorher nicht schauen, was Leipzig so in dieser Richtung zu bieten hat, wenn schon die Landeshauptstadt Thüringens in dieser Angelegenheit relativ unbefriedigend zu sein scheint. Jedenfalls landeten wir im bezaubernden Mintastique. Den ersten GEKAUFTEN Cupcake und den ersten Cake Pop meines Lebens habe ich dort verspeist und war entzückt. Das Café ist mir einen extra Beitrag wert, sodass ihr in der kommenden Woche Näheres über das Mintastique erfahren werdet.



Zum heutigen Sonntagssüß hat mich neben dem zufälligen Rumschnuppern bei Miriams Dancing Cupcakes auch ein lustiger - wenn auch viel zu kurzer - Abend mit 2 Freundinnen inspiriert, mit denen ich mir genüsslich einen HUGO gönnte.
Zum heutigen Einschulungs-Einladungskarten-Basteln bei einer dieser beiden Mädels (ja ein weiteres Ereignis des ereignisreichen Wochenendes) gab es also HUGO-Cupcakes... und HUGO zum Trinken.

Das Rezept verrate ich euch ebenfalls in der kommenden Woche. Ich habe es von Miriams Version etwas abgewandelt, aus Angst es könnte zu süß werden. Aber nun lasse ich erst einmal die Bilder sprechen. Einen schönen Sonntag-Abend noch!

P.S.: Meine neue Cupcake-Box von Taart en Decoratie kann ich euch einfach nicht vorenthalten, ist sie nicht schnuckelig? Leider nur Pappe, aber dafür stilecht :-)

Es grüßt lieb: Mella

Nachtrag: Das Rezept findet ihr hier.