Kunterbunter Mega-Cupcake

Hatte ich euch von meiner Bestellung bei Taart en Decoratie berichtet? Taart en Decoratie ist toll. Nicht nur, dass sie Preise zum Teil weit unter dem Niveau der deutschen Shops im Bereich Backen, Torten- und Kuchengestaltung haben, sie versenden zu günstigen Preisen per GLS auch problemlos innerhlab weniger Tage nach Deutschland. Im letzten Warenkorb landeten Cupcake-Förmchen, Candy Melts, Cake-Pop-Stiele, Nonpareils und die ganze Regenbogenpalette an Icing Colors von Wilton.

Schade eigentlich, dass man in unseren heimischen Supermärkten kaum gute Lebensmittelfarbe bekommt. Die Flüssige in Fläschen genügt gerade für Plätzchen-Zuckerguss. Das Pulver ist nicht sehr ergiebig und intensiv. Alternativen finde ich im lokalen Einzelhandel nicht. Deshalb der Ausweich nach Holland.

Hatte ich außerdem erzählt, dass ich bunte Kuchen liebe und voller kindlicher Freude stundenlang im WWW nach Regenbogen-Cupcakes und -Kuchen suchen könnte? Die Kombination aus dem Erwerb der schönen Wilton-Farben und dem Geburtstagskind auf Arbeit ließ mich einen kunterbunten Mega-Cupcake kreieren.

Hatte ich zudem voller Stolz verkündet, dass ich die Mega-Cupcake-Form für nur 1,00 € bei TK Maxx erstehen konnte? Auch wenn ich bereits eine aus Silikon besitze, ist diese mein neuer Liebling...!

Zutaten: 

Für den Teig:

250 g Butter
200 g Zucker
1 EL Vanillezucker
4 Eier
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 EL Vanilleextrakt
120 - 150 ml Milch
je eine Messerspitze Pastenfarbe in verschiedenen Tönen 

Für die Deko:

2 EL Marmelade
ca. 1/2 Tafel weiße Schokolade
ca. 1/2 Tafel Zartbitterschokolade
1 Päckchen Mikado-Stäbchen
Zuckerkonfetti

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier nacheinander hinzufügen und alles glatt verrühren.
Mehl und Backpulver sieben und mischen. Nach und nach zu den feuchten Zutaten hinzufügen und verrühren. Vanilleextrakt untermischen. Gerade soviel Milch unterrühren, bis ein Teig entsteht, der leicht vom Löffel reißt. Nicht zu lange rühren, sonst wird der Teig zu fest.
Den Rührkuchen-Teig auf verschiedene Gefäße gleichmäßig verteilen und zügig jeweils mit der Farbe einfärben, da das Backpulver bereits beginnt zu treiben und der Kuchen schnell in den Ofen muss. Die gefärbten Teige jeweils löffelweise in der Form verteilen und abschließend mit einem Holzspieß durch den Teig fahren.


Im Ofen etwa 45 - 50 Minuten backen. Bleibt das Stäbchen sauber, kann der Kuchen auf einem Gitter kurz in der Form abkühlen. Den Kuchen dann aus der Form lösen und komplett auskühlen lassen.

Für den Cupcake die beiden Kuchenhälften an der "Klebefläche" mit einem scharfen Messer begradigen. Das Unterteil mit der im Wasserbad geschmolzenen Zartbitterschokolde bestreichen (am besten mit einem Backpinsel) und die zugeschnittenen Mikado-Stäbchen an die Rillen des "Muffinförmchens" kleben. Trocknen lassen. Derweil das Oberteil mit der im Wasserbad geschmolzenen weißen Schokolade bestreichen und das Zuckerkonfetti darüberstreuen. Ebenfalls trockenen lassen.
Anschließend die Oberfläche des Unterteils mit Marmelade bestreichen und das Oberteil (die Creme-Haube) daraufsetzen. Fertig!

Mit einer schönen, selbstgebastelten Girlande sieht der Kuchen gleich wunderbar festlich und sehr individuell aus.

Es grüßt lieb: Mella