Geschenke aus der Küche - Pralinen und Creme

Meine Familie hat beschlossen, ganz Deutschland zu besiedeln. Meine Schwester lebt in Sachsen, arbeitet in Bayern. Mein Bruder hat sich Niedersachsen ausgesucht. In Mecklenburg-Vorpommern hat sich meine Mutti niedergelassen. Mein Zuhause habe ich in Thüringen gefunden. Die restliche Familie lebt in Sachsen-Anhalt.

Das ist auch der Grund, warum immer mal wieder eine längere Reise ansteht. So geschehen letzte Woche. Für die Mutti habe ich 2 (bereits bekannte) Kleinigkeiten aus der Tassenkuchen - Bäckerei mitgenommen: Schoko-Pralinen und Vanille-Karamell-Creme.


Dieses Mal habe ich die Pralinen auch mit weißer Schokolade gemacht und mit Schoko-Rosinen, Smarties und Schoko-Drops gefüllt. Am besten schmecken sie gekühlt und die Schokolade muss beim Reinbeißen knacken.

Die Vanille-Karamell-Creme macht meine Mutti übrigens in die heiße Milch. Auch eine gute Idee.

Für die Verpackung habe ich normale Twist-Off Gläser (z.B. bei Xenos) genommen. Diese habe ich dann mit Packpapier und Stoff (beides Depot) überzogen. Das Masking Tape und den Holzlöffel habe ich bei Casa di Falcone erstanden. Das macht alles noch viel hübscher.

Es grüßt lieb: Mella