Brownie Cupcakes mit Lavendel-Glasur

Seid ihr auch so Lavendel-Verliebt wie ich? Seitdem ich die himmlischen Lavendel-Cupcakes ausprobiert habe, bin ich hin und weg von dem blauen Blüten, sodass ich sie in getrockneter Form im Vorratsschrank immer parat habe. Als ich letztes dann meine Back-Bücher mal wieder durchstöbert habe, fiel mir bei Martha doch dann glatt dieses Rezept in die Hände.



Zutaten: 
(reichen für 12 Cupcakes)

Für die Brownie Cupcakes

100 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
150 g Butter
100 g Zartbitterschokolade
250 g Zucker
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt

Für die Lavendel-Glasur

100 ml Milch
1/2 TL getrocknete Lavendelblüten
360 g Puderzucker
violette Speisefarbe

Zubereitung:

{Brownie Cupcakes} Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Mehl und Backpulver sieben und mit Salz mischen. Die Butter zusammen mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen. Abkühlen lassen.
Schoko-Butter-Masse mit dem Zucker mixen, bis es sich verbunden hat. Eier nacheinander zufügen und einzeln verrühren. Vanilleextrakt unterrühren. Die Mehlmischung zufügen und alles gerade solange rühren, bis die Masse glatt ist.
Den Teig in die Förmchen füllen und etwa 17-20 Minuten backen, bis der Stäbchentest einwandfrei ist. Cupcakes auskühlen lassen.

{Lavendel-Glasur} Milch und Lavendel-Blüten in einem Topf zum Kochen bringen und von der Herdplatte ziehen. 10 Minuten ruhen lassen. Die Milch abseihen und mit dem gesiebten Puderzucker verrühren. Die Speisefarbe unterrühren und die Glasur über die Cupcakes verteilen. Mit einigen Blüten (falls gewünscht - sehr aromatisch) dekorieren. Ich habe noch etwas Glitzerpuder darüber gestreut. Fertig!
 

Die Brownie Cupcakes haben bei mir länger als im Rezept angegeben gebraucht, um einigermaßen durch zu sein. Ihr kennt euren Ofen am besten, behaltet die Förmchen einfach im Auge.
Die Cupcakes waren - zusammen mit anderen Leckerein - ein Dankeschön-Geschenk, das ich euch demnächst auch noch zeigen werden.
Außerdem habe ich noch ein weiteres Lavendel-Rezept für euch, das zeige ich euch im Laufe der neuen Woche. Seid gespannt. 

Es grüßt lieb: Mella