Sonntagssüß - Granatapfel Cupcakes mit Schoko-Frosting

Im Supermarkt hat er mich angelächelt - dieser wunderschöne rote Granatapfel, dessen Anblick mir sofort seine kleinen knusprigen Kerne ins Gedächtnis rief. Was er mir auch ins Gedächtnis rief war die Schweinerei, die er anrichtet, wenn man ihn schlachtet. Aber ich habe mich auf genau diese eingelassen :-)

Das Rezept habe ich aus der aktuellen Cupcake Heaven, die Creme ist housedame by Tassenkuchen - Bäckerei :-)



Zutaten:
(reichen laut Rezept für 12 Cupcakes, bei mir wieder einmal für 16)

Für die Muffins:

120 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Ei, verquirlt
250 g Mehl
2,5 TL Backpulver
1/2 TL Natron
Prise Salz
300 ml Naturjoghurt
Kerne von einem großen Granatapfel
2 Hand voll backfeste Schokotropfen (sind nicht im ursprünglichen Rezept)

Für das Frosting:

200 g Doppelrahmfrischkäse
75 g weiche Butter
100 g Puderzucker
2 EL Backkakaopulver

Zubereitung:

{Muffins} Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Butter und Zucker schaumig schlagen. Das Ei hinzufügen und verrühren.
Mehl, Backpulver, Natron und Salz sieben und mischen. Zur Butter-Ei-Mischung geben und kurz verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Damit sich die Kerne des Granatapfels besser herauslösen lassen, sollte er auf einem Brett mit etwas Druck hin und her gerollt werden. Man hört, dass es im Inneren kanckt und sich die Kerne schon etwas von der Innenwand lösen. Dann aufschneiden und die Kerne heraustrennen.

Die Kerne und die Schokotropfen unter den Teig heben. Den Teig dann auf die Förmchen verteilen und für etwa 20 Minuten backen.

Wenn das Stäbchen teigfrei bleibt, können die Muffins zunächst in der Form und dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

{Frosting} Den Frischkäse glatt rühren. Das gesiebte Kakaopulver dazugeben und verrühren. Die weiche Butter mit dem gesiebten Puderzucker schlagen. Butter zum Frischkäse geben und alles mit einem Löffel vermischen - nicht mehr schlagen, da der Frischkäse sonst gerinnt und das Frosting unbrauchbar wird.
Die Creme auf die ausgekühlen Muffins spritzen. Fertig!

Die Muffins sind nach dem Backen ganz schön eingeschrumpft. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Bin ein wenig ratlos.

Es grüßt lieb: Mella