Kunterbunte Party-Muffins und Hello Kitty Cupcakes

Aufträge sind was feines, man kann sich ausprobieren und muss danach nicht zusehen, dass man das ganze Backwerk eigens verschlingen muss. Ich hab riesigen Spaß bei der Herstellung dieser kleinen Zuckerwaren und bin froh, wenn sie dann ein glücklicher Abnehmer in seine Hände schließt.
Bei den heutigen Küchlein war das die Mutti einer kleiner Dame, die just ihren 6. Geburtstag feiert. Da darf sowohl der Kindergarten nicht leer ausgehen, als auch die Partygäste zuhause. Also haben wir folgendes beschlossen: 20 kunterbunte Party-Muffins und 30 rosa Hello Kitty-Cupcakes mit Herzchen, Glitzerpulver und Creme-Häubchen.



Zutaten:

Beide Varianten haben einen Grundteig aus diesem Buch, der sich am Ende nur durch die Zugabe zweierlei Fruchtsorten unterscheidet. Für je 15 Muffins:

Für den Teig:

150g weiche Butter
150g Zucker
3 Eier
1 TL Vanilleextrakt
150g Mehl
2 TL Backpulver
1 Pck. Brausepulver
1 EL Paradies-Creme-Pulver (ich habe Erdbeer verwendet)
1/2 Glas Kirschen (für die Hello Kitty-Cupcakes)
1/2 Dose Pfirsiche, in kleine Stücke geschnitten (für die kunterbunten Party-Muffins)

Für die Glasur und das Frosting:

Glasur der Party-Muffins:

125g Puderzucker
etwa 1 EL Flüssigkeit (z.B. Wasser, Saft der Pfirsiche, Zitronensaft)
Lebensmittelfarbe
Süßigkeiten zum Dekorieren (Liebesperlen, Smarties, Gummibären etc.)

Frosting der Hello Kitty-Cupcakes

100g Butter oder Margarine
150g Frischkäse
100g Puderzucker (oder je nach persönlichem Geschmack mehr)
rosa Lebensmittelfarbe (z.B. diese)
Deko-Zucker-Herzen
Glitzerpuder (ich habe diesen verwendet)

Zubereitung:

{Teig}  Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander hinzufügen und cremig rühren.

Das Mehl, Back-, Paradies-Creme- und Brausepulver sieben und mischen. Anschließend portionsweise zur Butter-Ei-Masse geben. Nur solange rühren, bis alles einen geschmeidigen Teig ergibt.

Zum Schluss die abgetropften Früchte unterheben.

Den Teig in die Muffinformen füllen und etwa 20 min backen. Bleibt das Stäbchen sauber, kommen sie aus dem Ofen und dürfen auf einem Kuchengitter auskühlen.

{Glasur für die Party-Muffins} Puderzucker mit der Flüssigkeit und der Lebensmittelfarbe verrühren. Es muss eine zähe Masse entstehen, die nicht mehr zu flüssig ist, damit sie nicht zu sehr in den Muffin einzieht, oder an ihm herunterläuft. Auf den erkalteten Muffins vertreichen (ich habe mir diese tolle Palette zugelegt, mit der das wirklich prima geht, natürlich tut's auch ein Löffel o.ä.). Auf die noch feuchte Glasur dann die Süßigkeiten verteilen und eventuell leicht andrücken. Fertig!

{Frosting für die Hello-Kitty Cupcakes} Butter oder Margarine cremig schlagen. Den Puderzucker sieben und in zwei Hälften zur Butter geben. Lebensmittelfarbe hinzufügen und alles gut verrühren. Den Frischkäse cremig rühren (nicht schlagen) und dann in zwei Portionen unter die Butter geben. Den Frischkäse nur unterheben, da er sonst gerinnt und das Frosting unbrauchbar wird. Nicht, dass mir das zuvor passiert wäre...

Das Frosting mit einer großen Sterntülle auf die Muffins spritzen, dabei einfach in der Mitte ansetzen und solange drücken, bis ein schönes Häubchen entsteht. Mit Glitzerstaub und Zucker-Herzen dekorieren. Fertig!

Und hier noch ein paar Bilder der fertigen Küchlein. Und bis bald :-)

Es grüßt lieb: Mella